Aktuelles

Abb.: Beide Räume wurden in unterschiedlichen Stimmungen dekoriert

EXPO Pascale Seyler im NATURATA Bio Resto & Café Munsbach

23.10.2018


Abstraktion auf hohem Niveau - und dennoch „barrierefrei"

Manch einer sagt bei abstrakter Malerei „Nein, danke“ und begründet diese Ablehnung mit „Das verstehe ich nicht“.
Bei den derzeit im NATURATA Bio-Restaurant versammelten Gemälden von Pascale Seyler gilt diese Ausrede nicht.
Sie sind kompositorisch und technisch perfekt gemacht, ohne beim Betrachter kunsthistorische Kenntnisse vorauszusetzen.

Ganz im Gegenteil: dank ihrer eigenen profunden Regelkenntnis und exzellenten Materialbeherrschung gelingt es der Künstlerin, subjektive Stimmungen zu transportieren, ohne die objektive Realität abzubilden. So wird das Bild zum Sinnbild unterschiedlichster Seelenlagen – von Aufbruch, bisweilen auch Ausbruch, und Dynamik über pure Lebensfreude bis zur konzentrierten Ordnung und Ruhe.

Die aus dem Préizerdaul stammende Autodidaktin ist hauptberufliche Künstlerin und vielen durch extravagante Frauenporträts bekannt – von romantisch verspielt bis expressiv stilisiert. Sie beherrscht aber auch die Landschaftsmalerei, wie sie in diversen Auftragsarbeiten bewiesen hat.

In den vergangenen Jahren hat Pascale Seyler für ihre Malerei etliche Auszeichnungen erhalten, darunter fünfmal den Publikumspreis beim Lellinger Konschtfestival – zuletzt 2017.